Traumjob im Sommer: Aushilfe im Eiscafé

Wenn bei den ersten Sonnenstrahlen im Frühling die Eiscafés ihre Türen wieder öffnen, beginnt die Eissaison. Je wärmer es draußen wird, umso mehr Gäste finden sich ein. An besonders heißen Tagen, reichen die Sitzplätze drinnen und draußen oft nicht aus. Auch an der Eistheke im Außenverkauf stehen dann lange Menschenschlangen, die sich etwas Abkühlung verschaffen möchten.

Vorteile und Nachteile bei diesem Nebenjob

Regelmäßig zur beginnenden Sommerzeit stellen Eiscafés ihre Aushilfen ein. Jetzt hast du gute Chancen auf einen Job. Diese Arbeit ist also saisonabhängig. Das bedeutet, dass du mit einem Aushilfsjob in einem Eiscafé, an heißen Tagen mehr arbeiten musst als an kühlen. Gerade dann, wenn deine Freunde ins Schwimmbad gehen, wirst du gebraucht. Natürlich arbeitest du hier nicht immer und hast auch freie Tage, du solltest aber wissen, dass die heißen Tage zu deinen Hauptarbeitszeiten zählen werden.

Als Aushilfe im Eiscafé lernst du tolle Sachen, mit denen du auch zuhause deine Eltern und Freunde überraschen kannst. Du lernst verschiedene leckere Eisbecher und Eisspezialiäten zuzubereiten. Außerdem kommst du in die Gelegenheit alle Eissorten zu probieren. In den meisten Eiscafés darfst du auch gratis Eis essen, solange du es nicht übertreibst. Kostenlose Getränke sind für Mitarbeiter ebenso üblich.

So sieht die Arbeit in einem Eiscafé aus

Deine Aufgaben werden das Bedienen der Gäste, das Zubereiten der Bestellungen, den Außenverkauf an der Theke und leichte Reinigungsarbeiten umfassen. In manchen Eiscafés gibt es einheitliche Kleidung für alle Mitarbeiter. Diese wird dir von deinem Chef normalerweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Das können Schürzen oder gleichfarbige Shirts sein.

In Eiscafés wird aber nicht nur Eis bestellt, sondern auch Kaffee und Kuchen. Das Zubereiten von Kaffeespezialitäten wie Cappuccino, Espresso und Latte Macchiato wird auch zu deinen Aufgaben gehören.

Wenn Gäste ankommen, nehmen sie an einem Tisch Platz und schauen sich meist zuerst die Eiskarte an. Nach einer Weile ist es deine Aufgabe, zu ihnen zu gehen und freundlich zu fragen, ob sie sich schon etwas ausgesucht haben und was sie trinken möchten. Dann schreibst du dir alles auf und gibst die Bestellung entweder an einen anderen Mitarbeiter weiter oder bereitest selbst alles zu. Nachdem deine Gäste fertig sind und gehen möchten, kassierst du den Rechnungsbetrag. Erst nachdem sie gegangen sind, räumst du alles ab. Selbst abwaschen musst du nicht, die Spülmaschine ein- und ausräumen jedoch schon.

In den ersten Tagen kann es sein, dass du etwas Muskelkater in deiner Hand spürst. Das kommt von den ungewohnten Bewegungen. Dein Körper muss erst lernen, dass du jetzt beim Formen von Eiskugeln immer wieder dieselbe neue Handbewegung machst. Das geht aber schnell vorbei und wird dich nicht lange stören. Es kann auch sein, dass dein Chef dich bittet, den Fußboden zu reinigen oder die Spiegel zu putzen. Diese Dinge gehören ebenso zu deinem Nebenjob.

Wie kann ich mich bewerben und was verdient man im Eiscafé?

Am besten gehst du persönlich bei den Eiscafés vorbei und fragst direkt nach, ob eine Aushilfe gebraucht wird. Vielleicht wirst du gebeten, einen oder zwei Probetage zu arbeiten. Für so eine Probearbeit bekommst du in der Regel kein Geld. Sie zeigt aber deinem Chef, ob du für diesen Nebenjob geeignet bist. Wenn dein Chef mit dir zufrieden ist, wirst du den Job als Aushilfe bekommen.

Aushilfen in Eiscafés verdienen zwischen 6 und 9 Euro pro Stunde. Eiscafébesitzer legen dabei viel Wert auf freundliche Mitarbeiter. Wenn du immer ein Lächeln auf den Lippen hast und freundlich bleibst, bekommst du von deinen Gästen oft ein Trinkgeld. Das Trinkgeld kannst du meistens behalten. In manchen Cafés wird es auch gesammelt und am Ende des Tages durch alle Mitarbeiter geteilt. Dann bekommt jeder den gleichen Betrag. Das Trinkgeld bekommst du zusätzlich zu deinem Lohn.

Weitere Nebenjobs für Schüler:

- Nachhilfe für jüngere Schüler
- Babysitter (hier klicken für eine genaue Anleitung)
- Mit einem Babysitter-Kurs mehr Jobs bekommen
- Als Gametester Geld verdienen
- Aushilfsjobs im Restaurant als Spülkraft
- Nebenjob im Supermarkt (Regale einräumen)
- Zeitung austragen
- Nebenjobs in der Nachbarschaft
- Nebenjobs im Internet
- Aushilfsjob im Kino
- Nebenjob beim Steuerberater
- Nebenjob an der Tankstelle
- Aushilfe im Eiscafe
- Gartenarbeit (Rasenmähen etc.)
- Nebenjob bei McDonald
- Wieviel Geld dürfen Schüler im Nebenjob verdienen ?